Skip to content

Experimente

Lara, Umut, Paco und Eva gehen zusammen in die gleiche Schule. Angeregt durch einen ihrer Lehrer haben sie in einem Werkraum neben der Schule ein Forscherlabor aufgebaut und nennen sich fortan “Das Forscherquartett”.

Jeder der vier führt für sich Buch über seine/ihre Experimente. Die jeweiligen Experimente können im Tagebuch nachgelesen und nachgemacht werden. Jedes Experiment ist so aufgebaut, dass es ausgedruckt als Anweisung dienen kann.

Schon mal kommt es vor, dass auch eine Geschichte aufgeführt ist. Dann sind eine oder mehrere Experimente in eine Geschichte eingebunden und man kann diese einfach nur vorlesen oder auch mit den richtigen “Zutaten” nach-experimentieren.

Die meisten Experimente können von Schulkindern eigenmächtig durchgeführt werden. Wo besondere Vorsicht zu walten ist, wird extra darauf hingewiesen.

Viel Spass beim Experimentieren wünscht,
Chemotechniker Andreas Blümel.

Hier findest du eine Liste aller Experimente der vier Forscher:

Lara’s Experimente mit Luft
forscherquartett-lara_forum Lara-Wie_baut_man_sich_eine_LavalampeLara-Wie_viel_Luft_braucht_eine_Kerze_zum_BrennenLara-Was_knallt_denn_daLara-Wie_bringt_man_Kerzen_das_Wippen_bei
Umut’s Experimente mit Wasser
forscherquartett-umut_forum Umut-Wieso_muss_man_sich_die_Zähne_putzenUmut-Wieso_tanzen_die_RosinenUmut-Wie_funktioniert_ein_U-BootUmut-Wetten_dass_du_ein_Glas_Wasser_auf_den_Kopf_stellen_kannst
Paco’s Experimente mit der Natur
forscherquartett-paco_forum Paco-Wie_viel_trinken_BlumenPaco-Können_Pflanzen_schwitzen
Eva’s Experimente mit Licht und Elektrizität
forscherquartett-eva_forum Eva-Wie_baut_man_sich_eine_Batterie

P.S.
Falls ihr noch nicht das Forscherquartett-Forscherbuch habt, dann ladet es euch doch herunter und druckt es aus. Es enthält eine kurze Einführung in das Thema und die Regeln, die beim Forschen beachtet werden sollten. Auf Seite 4 ist dann ein Blanko-Experiment, welches beliebig oft ausgedruckt werden kann, um mehrere Experimente zu dokumentieren.

P.P.S.
Für viele Experimente benötigt man eine Pipette. Mit einer Pipette kann man größere Mengen Wasser aufnehmen und dann nach Bedarf Tropfen für Tropfen wieder abgeben. Pipetten kosten je nach Stückzahl ca. 10 – 50 Cent.

Wie stellt man sich eine Pipette her?

Man kann sich eine Pipette jedoch sehr leicht kostengünstig herstellen:
Ein Strohhalm wird 1 cm vor Ende umgeknickt und das umgeknickte Ende Luftdicht mit Tesafilm festgeklebt. Fertig ist die Pipette.

Wie wendet man die Pipette an?
Man taucht den Strohhalm mit dem offenen Ende ins Wasser und drückt mit mehreren Fingern den Strohhalm zusammen. Dadurch entweicht Luft aus dem Strohhalm. Lockert man die Finger etwas, dann strömt Wasser in den Strohhalm.
Jetzt kann man den Strohhalm vorsichtig zusammendrücken und bekommt Tropfen für Tropfen aus dem Strohhalm heraus. Bei Benutzung von beiden Händen während des Zusammendrückens kann man so 5-10 Tropfen erhalten, bevor man die Pipette wieder auffüllen muss.

Wenn du weiter liest, akzeptierst du, dass wir für 4 Wochen ein Cookie auf deinem Rechner speichern. Mehr Information

Laut der EU-Cookie Richtlinie sind Internetseitenbetreiber aufgefordert darauf hinzuweisen, wenn sie Cookies auf dem Rechner des Anwenders speichern. Dies mache ich hiermit und bitte darum, für 4 Wochen ein Cookie auf dem Rechner zu speichern. Durch die Speicherung werden einige Daten temporär gespeichert, die ansonsten bei jedem Seitenbesuch eingegeben werden müssten.

Schließen